Art and Experiment – Kunst und Experiment

SandArt

Aus dem Zusammenspiel von Sand, Wind und Wasser an Stränden bilden sich vergängliche Kunstwerke, die mit Ebbe und Flut entstehen und verschwinden, vom Regen ausgelöscht nwerden, vom Wind geformt und wieder zugeweht. Muster, Texturen und Formen sind zu entdecken, die abstrakte Gemälde und Reliefs bilden – jedes von ihnen aus unzähligen Sandkörnern bestehend. Die einzelnen Ausprägungen dieser Gebilde sind schnell vergänglich – aber über längere Zeit bilden sich aus Sandbänken Strände und Dünen, Inseln und Küsten.

Es ist kein Zufall, dass manche dieser Bilder Satellitenfotos ähneln, oder den Bildern, die Raumsonden von fremden Welten übermitteln. Die gleichen Bildungsgesetze für Wellenstrukturen, Deltas, Berge und Täler liegen ihnen zu Grunde.

To see a world in a grain of sand
And a heaven in a wild flower,
Hold infinity in the palm of your hand,
And eternity in an hour.
(William Blake)